Beratung

Ukraine-Hilfe der Caritas Main-Taunus

Der Caritasverband Main-Taunus hilft den vom Krieg in der Ukraine betroffenen Menschen auf vielfältige Weise: hier geht es zu den Angeboten.

Flüchtlingsberatungsstelle im Dekanat Kronberg

Unabhängige, fachlich pragmatische, und menschlich zugewandte direkte Beratung von Ratsuchenden Flüchtlingen und die Beratung von ehrenamtlichen Helfern.

Ansprechpartner: Martina Bickmann.
Telefon: 0157 3208 8695
E-Mail: martina.bickmann(at)dekanat-kronberg.de
Web: Evangelische Familienbildung

Migrations- und Flüchtlingsberatung des Sozialbüros Main-Taunus

In unseren Beratungsstellen finden Sie kompetente Ansprechpartner für Flüchtlinge, Migrantinnen und Migranten, unsere Ehrenamtsprojekte geben Hilfestellungen bei der Integration und organisieren viele Förderangebote. Zur Webseite: Sozialbüro

JMD Jugendmigrationsdienst

Über 450 Jugendmigrationsdienste (JMD) bundesweit begleiten junge Menschen mit Migrationshintergrund im Alter von 12 bis 27 Jahren mittels individueller Angebote und professioneller Beratung bei ihrem schulischen, beruflichen und sozialen Integrationsprozess in Deutschland. Individuelle Unterstützung, Gruppen- und Bildungsangebote sowie eine intensive Vernetzung mit Schulen, Ausbildungsbetrieben, Integrationskursträgern und anderen Einrichtungen der Jugendhilfe zählen zu den wesentlichen Aufgaben der JMD.

Ansprechpartner: Tim Kurth
Telefon: 06192 977 4723
E-Mail: tim.kurth(at)diakonie-main-taunus.de
Web: Jugendmigrationsdienst

AWO Migrationsberatung für Erwachsene

Die Beratungsstelle fördert erwachsene Zuwanderer, indem wir den Integrationsprozess individuell und gezielt initiieren, steuern und begleiten. Zur Webseite: AWO Migrationsberatung Main-Taunus-Kreis

WIR –  Wegweisende Integration Realisieren

WIR steht für „Wegweisende Integration Realisieren“. Die Koordinatorin hat den Aufgabenschwerpunkt, die Interkulturelle Öffnung in der Verwaltung, in den Kommunen und in den Vereinen zu fördern. So werden beispielsweise Aktionen zum Deutschen Diversity Tag und im Rahmen der Interkulturellen Woche organisiert und durchgeführt oder Schulungen für Integrationslotsen, die in den Kommunen die Integration von ausländischen Mitbürgern aktiv unterstützen.
Der Aufgabenschwerpunkt der Fallmanagerin liegt darin, die Ankommens- und Willkommenskultur zu etablieren. Migranten, die sich im Main-Taunus-Kreis niederlassen, sollen aktiv unterstützt werden, ihren Lebensmittelpunkt hier zu etablieren. Dabei ist die Zusammenarbeit mit den kommunalen Koordinatoren und Koordinatorinnen und Ehrenamtlichen wichtig.
WIR Webseite: WIR-Programm

Kontakt: Christina Arzt
Telefon: 06192 201-2527
E-Mail: christina.arzt(at)mtk.org

Kontakt: Hiltrud Johann-Laurent
Telefon: 06192 201-2507
E-Mail: hiltrud.johann-laurent(at)mtk.org