Hohe Hürden bis zum Happy End

20.7.2016: -Taunus. Wer direkt mit den rund 2800 Flüchtlingen zu tun hat, die in den vergangenen Monaten im Main-Taunus-Kreis untergebracht wurden, bekommt es mit immer neuen Herausforderungen zu tun. Er erlebt zum einen die Freude mit, die die steigende Zahl von Anerkennungen auslöst – die aber dann zum anderen gleich neue Probleme nach sich ziehen. Eigentlich muss nun eine Wohnung her, denn die...

Ganze Meldung lesen

Das Leid der Flüchtlingsfamilien

20.7.2016: Günter Adam sorgt sich um Asylbewerber im Main-Taunus-Kreis, die selbst ihre Anerkennung nach der Genfer Flüchtlingskonvention erhalten haben und in Deutschland bleiben dürfen, die aber beim Nachholen ihrer Familien vor immer größere Probleme gestellt werden. Für Ehepartner und Kinder müsse online ein Antrag auf Nachzug bei einer deutschen Botschaft im Herkunftsland gestellt werden, berichtete der...

Ganze Meldung lesen

Hochheim: Hochheimer und Flüchtlinge feiern rund um das katholische Vereinshaus

19.7.2016: HOCHHEIM/MAIN - Hochheimer und Flüchtlinge feierten am Sonntag gemeinsam. Auf große Resonanz stieß das Begegnungsfest im katholischen Vereinshaus, das die ehrenamtliche Flüchtlingshilfe in Kooperation mit der Stadt auf die Beine gestellt hatte. Menschen aus dem Irak, Iran, Syrien, Afghanistan oder Pakistan trafen auf Einheimische, was diesem Fest den gewünschten internationalen Anstrich gab....

Ganze Meldung lesen