Hochheim: Kritik an Unterbringung von Flüchtlingen

30.5.2016: Hochheim. Vor einigen Monaten sah das Konzept für das ehemalige Tetra-Pak-Gebäude noch völlig anders aus. Der Main-Taunus-Kreis wollte den früheren Verwaltungssitz des Unternehmens in der Frankfurter Straße als Erstaufnahmeeinrichtung nutzen. Asylbewerber, die neu im Kreis ankommen, sollten dort übergangsweise leben, bevor sie auf andere Städte verteilt werden. Sinkende Flüchtlingszahlen haben...

Ganze Meldung lesen

Kriftel: Hausmeister und Nachbarin mit Herz

28.5.2016: Kriftel. Marianne Dietz gibt zu, dass sich ihre Freude in Grenzen hielt, als ihr die Gemeinde vor einigen Monaten mitteilte, dass direkt neben ihrem Haus in der Hofheimer Straße Flüchtlinge untergebracht werden sollten: „Wir waren schon etwas beunruhigt.“ Auch Bekannte und Verwandte hätten sie bedauert wegen der „neuen Nachbarn“, erzählt die agile 79-Jährige. Doch die aufgeschlossene...

Ganze Meldung lesen

Hochheim: Blick ins Flüchtlingsheim

25.5.2016: HOCHHEIM/MAIN - Rund 80 Interessierte, darunter viele Menschen, die sich in der Flüchtlingshilfe engagieren, kamen in die ehemaligen Betriebsanlagen und Bürogebäude der Firma Tetra Pak. Zunächst konnten sie sich im ehemaligen Verwaltungstrakt des Verpackungsspezialisten die neuen Unterkünfte für Flüchtlinge anschauen, die der Main-Taunus-Kreis dort eingerichtet hat. Unter anderem zeigte Barbara...

Ganze Meldung lesen