“Tage des Exils” vom 01. bis 17.09.2022 in Frankfurt

Gemeinsam mit der Deutschen Nationalbibliothek hat die Körber-Stiftung aus Hamburg eine Veranstaltungsreihe unter dem Titel “Tage des Exils” auf die Beine gestellt, die vom 01. bis 17.09.2022 in Frankfurt am Main stattfindet. Das Anliegen bei der Reihe ist, historische und aktuelle Erfahrungen von Verfolgung, Flucht und Exil miteinander in einen Dialog zu bringen.

Der Großteil der Veranstaltungen ist kostenfrei. Im einzelnen werden sie von Organisationen wie der Bildungsstätte Anne Frank, dem Fritz-Bauer-Institut oder Proasyl verantwortet.

Näheres zur Reihe, einschließlich eines detaillierten Programms, ist auf dieser Internetseite zu finden.

(Quelle: Dr. Tobias Krohmer, EKHN)