Online Fortbildung Hessischer Flüchtlingsrat: Rainbow Refugees – sexuelle Orientierung und sexuelle Identität von Geflüchteten im Asylverfahren

Mi, 10.02., 18:00h auf Zoom:
https://us02web.zoom.us/j/83792326907?pwd=MGs5V1NBRXBhZkJQTHpjaTFVeklsUT09#success

ReferentInnen: Katja Riedel / Knud Wechterstein

Lesbische, schwule, bisexuelle, trans- und intergeschlechtliche (LSBTI*) Geflüchtete müssen besondere Herausforderungen überwinden. Dies trifft nicht nur auf die Erfahrungen im jeweiligen Herkunftsland und auf dem Fluchtweg zu, sondern auch auf die Zeit nach ihrer Ankunft in Deutschland. Insbesondere der Aufenthalt in den Unterbringungseinrichtungen der Länder und Kommunen ist häufig von homo-, bi- und transfeindlichen Gewalterfahrungen geprägt. In Asylverfahren haben LSBTIQ* Geflüchtete häufig Probleme aufgrund von Schambehaftung und/oder Traumatisierung über ihre sexuelle Orientierung als Fluchtgrund zu reden. In Hessen beraten und begleiten die Hessischen Aidshilfen mit Förderung der Landesregierung im Rahmen des Projektes “Rainbow Refugee Support”. Katja Riedel (Aidshilfe Gießen e. V.) und Knud Wechterstein (AH Frankfurt e. V.) arbeiten seit 2017 in dem Projekt und sprechen in der Online Schulung über der Fluchtgründe von LSBTI* Geflüchteten, Besonderheiten im Asylverfahren und die Angebote der Beratung.

Eine Veranstaltung im Rahmen der Online-Schulungsreihe des Hessischen Flüchtlingsrates

Vorschau:
24.02.: Die Niederlasungserlaubnis
10.03.: UMF

https://fluechtlingsrat-hessen.de/files/Dokumente%20hfr/Schulungen/HFR%20online%20Schulungen%202021-01.pdf