Protokoll Wirtschaft integriert Austauschtreffen MTK und HTK am 06.12.

Folgende Aspekte wurden auf dem Treffen besprochen:

  • Im laufenden Jahr 2019 haben an den drei Frankfurter Standorten (Lehrbaustelle Niederrad, Berufs- und Technologiezentrum HWK und FaPrik) 5 Gruppen in der BerufsorientierungPlus mit fast 76 Teilnehmenden das Projekt durchlaufen. Aktuell werden am BWHW Standort Bad Homburg 3 EQPlus– und 38 ABPlus Teilnehmende betreut. Am BWHW Standort Hofheim nehmen 2 EQPlus– und 35 ABPlus am Projekt teil.
  • Zwei wesentliche Neuerungen haben 2019 das Projekt positiv geprägt. Zum einen der Wegfall der Altersgrenze und zum anderen die Erweiterung der Projektlaufzeit der regulären Berufsorientierung um einen vierten, intensiven Monat der Kompetenzfeststellung.
  • Des Weiteren hat das BWHW in diesem Jahr die Themen „berufsbezogene Sprachförderung“ und „sprachsensibler Fachunterricht“  stark in den Fokus genommen. Es wurden verschiedene Maßnahmen eingeleitet (z.B. Erstellung von Wortschätze verschiedener Berufsfelder [abrufbar unter https://www.wirtschaft-integriert.de/downloads/berufsbezogene-sprachfoerderung/], Schulungen der Fachlehrer, Schulung und Etablierung von Sprach-Multiplikatoren für die fachliche Unterstützung an den Standorten etc.), die erste positive Auswirkungen zeigen und die im kommenden Jahr weiter fortgeführt werden.
  • Die Einstiegsqualifizierung wird weiterhin von allen Akteuren als sinnvolles Instrument und in vielen Fällen wichtigen Zwischenschritt vor der Ausbildung gesehen.
  • In der Brühlwiesenschule wird im Februar 2020 ein „Vorbildertag“ stattfinden, an dem sich auch das BWHW mit ABPlus Teilnehmer beteiligen wird.
  • Im kommenden Jahr 2020 sind in Frankfurt insgesamt 6 BO-Starttermine vorgesehen. Am BOPlus-Standort in Hanau sind zwei weitere Gruppen geplant. Insgesamt stehen somit im Rhein-Main-Gebiet um die 140 BOPlus Plätze über das ganze Jahr hinweg zur Verfügung. Siehe Übersicht „Wirtschaft integriert BO Plus 2020“.

Die Aufnahme in das Projekt verläuft über die Sprechtage. Informationen über diese Sprechtage finden Sie im Dokument WirtInt_Infotag_Allgemeines_BO_Schreiben_2020.

Über die Sprechtage hinaus sind auch Einzeltermine möglich. Ebenfalls stehen wir jederzeit für Gruppeninformationen in Ihren Institutionen zur Verfügung.

  • Ansonsten wird noch auf die Möglichkeit des Quereinstieg in die Projektbausteine EQPlus und ABPlus aufmerksam gemacht. Es sind noch genügend, freie Plätze verfügbar.

Bestandteile der Projekte sind eine Kombination aus Stütz- und Förderunterricht, eine berufsbezogene Sprachförderung, eine Integrationshilfe und sozialpädagogische Begleitung in Kleingruppen. Voraussetzung zur Aufnahme von Quereinsteigern und -einsteigerinnen ist ein bestehender EQ- bzw. Ausbildungsvertrag, bzw. die vorliegende Bereitschaft eines Betriebs den Jugendlichen aufzunehmen. Vor Aufnahme ins Projekt finden ein individuelles Erstgespräch sowie ein Deutsch- und ein Mathetest statt. Gerne können Sie sich diesbezüglich direkt an uns wenden.

Die PPT Präsentation finden Sie hier als sofort Download.