25.10.2019 — Kulturelle und individuelle Vielfalt in Familien

TERMIN:                 25.10.2019, 10:00 – 16:00 Uhr        

ReferentInnen:         Jette van der Velden

                                   Dunja el Missiri

Ort:                            Vincenzhaus, Vincenzstraße 29, 65719 Hofheim

Kosten:                      kostenfrei; Mittagessen inbegriffen

Anmeldung:              KEB Main-Taunus, 069 8008718470

                                   keb.maintaunus(at)bistumlimburg.de

 

Familien möchten, dass ihre Kinder zu glücklichen und erfolgreichen Menschen heranwachsen, die gute Mitglieder der Familie und der Gesellschaft sind. Normen und Haltungen für die Erziehung der Kinder können in Familien unterschiedlicher sozialer und kultureller Herkunft sehr verschieden sein. Diese Unterschiedlichkeit wird meist als Bereicherung wahrgenommen, kann aber auch zu Verunsicherung und Dissonanzen führen. Der erste Teil des Workshops will kultursensible Haltungen entwickeln für einen friedlichen Umgang miteinander. Darüber hinaus beschäftigen sich die TeilnehmerInnen im zweiten Teil mit muslimischen Lebenspraxen und bekommen einen Einblick in die Bandbreite von Normen und Zielen bei der Erziehung muslimischer Familien in Deutschland.

Jette van der Velden, Diplompädagogin, langjährige Arbeitserfahrung in der Türkei und Ägypten, Interkulturelle und interreligiöse Pädagogik, Arbeit mit Kindern mit Lernstörungen unter besonderer Berücksichtigung von Mehrsprachigkeit und interkultureller Umgebung.

Dunja El Missiri, akademische Rätin an der Goethe-Universität Frankfurt im Fachbereich Erziehungswissenschaften, Studium Islamwissenschaften, Psychologie und Sportwissenschaften, langjährige Fortbildungstätigkeit zu interreligiösen Themen im Elementar- und Primarbereich. Sie ist Lehrerin für Grund- und Hauptschulen mit den Fächern Deutsch, Mathematik, Kunst und islamischer Religionsunterricht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CAPTCHA