23.10.2019 — Konflikte meistern in der Zusammenarbeit von Hauptamtlichen und freiwillig Engagierten

Der Weg zu einem partnerschaftlichen Verhältnis zwischen hauptamtlich Beschäftigten und freiwillig Engagierten ist nicht immer einfach und konfliktfrei.
Unterschiedliche Vorstellungen, Wünsche und Bedürfnisse können die Zusammenarbeit erschweren. Das Miteinander, das an beide Seiten hohe Ansprüche stellt, läuft nicht immer problemlos und entwickelt sich zu einem Konflikt der für alle Beteiligten zur Belastung wird und die Beziehung an ihre Grenzen führen kann. Die Erfahrung lehrt jedoch auch, dass durch Konflikte Dinge zu Tage treten oder Fragen aufgeworfen werden, die die Entwicklung in der Zusammenarbeit voranbringen. Wichtig ist es sich den schwierigen Situationen zu stellen und den Umgang damit zu üben.

Ziele

Konflikte verstehen
Konfliktfelder in der Zusammenarbeit von Hauptamtlichen und freiwillig Engagierten analysieren
Konflikte ansprechen und bearbeiten

Methodik

Vortrag, Gruppenarbeit, Austausch, Übungen

Referentin

Ursula Stegemann, Referentin für Freiwilliges Engagement
Diakonie Hessen, Referat Freiwilliges Engagement

Erfahren Sie mehr hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CAPTCHA