Ankunft

Hier findet man allgemeine Informationen, Leitfaden und Beschreibungen bzgl. eines Überblicks des Prozesses des Asyls und der Integration.

Leitfaden für ehrenamtliche Begleitung von Geflüchteten in Hofheim: Die wichtigen Schritten im Kurzform beschrieben und erklärt.  Im Frühjahr 2014 wurde auf Initiative der Stadt und des Katholischen Bezirksbüros der Runde Tisch „Willkommen in Hofheim“ mit dem Ziel gegründet, die in Hofheim lebenden Flüchtlinge bei der Integration zu unterstützen. Mittlerweile sind sowohl die evangelischen als auch die katholischen Kirchengemeinden aktive Mitglieder des Runden Tisches. Getragen wird der Runde Tisch „Willkommen in Hofheim“ von fünf aktiven Asylkreisen und zwei thematischen Arbeitskreisen. Koordiniert wird der „Runde Tisch“ vom Fachbereich Bürgerdienste, Team Asyl und Integration. Viele Bürgerinnen und Bürger meldeten sich bei der Stadt und boten ihre aktive Mithilfe zur Betreuung der Flüchtlinge an. Schnell wurde deutlich, dass ein Leitfaden für die ehrenamtliche Arbeit der Flüchtlingshelfer/innen eine große Hilfe wäre. Und wer weiß besser, welche Infos sich die ehrenamtlichen Helfer/innen wünschen, als die Ehrenamtlichen selbst? Schnell entstand somit ein Leitfaden von Ehrenamtlichen für Ehrenamtliche.

ANKOMMEN App - Ein Wegbegleiter für ihre ersten Wochen in Deutschland: Verstehen, wie Deutschland funktioniert, ist Grundlage für ein gutes Miteinander. Jeder Mensch hat die gleichen Pflichten und muss sich an das deutsche Gesetz halten. Aber: Jeder hat auch die gleichen Rechte. Sie lernen in der App die Regeln dieses Landes kennen und erfahren worauf Sie achten müssen. Lassen Sie sich darauf ein!  Deutsch, Englisch, Französisch, Arabisch, Persisch.

WDR for You: Informationen über verschiedene Themen bzgl. Asylverfahren, Ablehnung, Rückkehr, deutsche Sitten und Festen, WG Leben, Strom Anmeldung, usw auf Arabisch, Englisch, Farsi und Deutsch.

Einrichtungen, Gruppen und Hilfe in Ihrer Nähe finden: HelpCamp ist ein unabhängiges, bundesweites Verzeichnis von Initiativen aus dem Bereich der 'Flüchtlingshilfe', mit dem Ziel, hilfsbereite Menschen dabei zu unterstützen, ihr Engagement möglichst effizient einsetzen zu können.

Unfallversichert im freiwilligen Engagement und bei ehrenamtlichen Tätigkeiten: Alle, die im Auftrag der Kommune oder der Kirchen ehrenamtlich tätig sind, sind unfallversichert.

Wegweiser für Flüchtlinge in verschiedenen Sprachen: Wegweiser für Flüchtlinge in verschiedenen Sprachen zu den wichtigen Fragen wie Verhalten in Deutschland, Anmeldung für die Schule, deutsche Sprache lernen usw.

Ratgeber – Migration und Integration, von der Caritas: Manche Probleme sind bei allen gleich, andere haben nur Menschen mit Migrationshintergrund. Zum Beispiel bei der Einreise von Familienangehörigen, bei Integrations- und Sprachkursen oder der Entscheidung zur Staatsangehörigkeit. Besonders schwierig ist es für Menschen, die illegal hier leben. Die Caritas hilft durch ihre Beratungsstellen.

Wegweiser für Ehrenamtliche in der Flüchtlingshilfe - Hessisches Ministerium für Soziales und Integration: Wir möchten Sie mit diesem Wegweiser unterstützen in Ihrem Tun und Handeln, Hinweise und Anregungen geben, Ihre Fragen beantworten, Vernetzung ermöglichen und wichtige Kooperationspartner benennen. Wir möchten Sie ein Stück begleiten und Ihnen größtmögliche Sicherheit in Ihrem ehrenamtlichen Engagement für Flüchtlinge geben. (Stand: Mai 2016)

Willkommenskultur für Flüchtlinge im Bistum Limburg (2. Auflage 2016): Arbeitshilfe für Ehrenamtliche und Hauptamtliche im Bistum Limburg

BürgerInnnen gestalten Willkommenskultur: Workshop-Dokumentation: BürgerInnnen gestalten Willkommenskultur - Am 26. und 27. Juni 2015 im Bundesamt für Migration und Flüchtlinge.  Hilfreiche Konzepte und Webseiten.

Flüchtlingshelfer.de: Informationen für Flüchtlingshelferinnen und -helfer: Arbeitserlaubnis, Trauma, Wohnungssuche, Gesundheit, Deutsch lernen usw.

Kurzfilm „Bon Voyage“: Dutzende Menschen, die ihr Land verlassen wollen, klettern auf einen überfüllten Pritschenwagen. Auf ihrer Reise durch die Wüste und über das Meer gehen viele verloren. Einer kommt durch. Doch gerettet ist er nicht. Vielmehr sieht er sich nun einer ganz anderen Art von Härte gegenüber: Eine Behörde, die über seine Aufnahme zu entscheiden hat.

Tipps für die Arbeit mit geflüchteten Frauen: Viele Frauen erfahren auf ihrer Flucht nach Europa sexualisierte Gewalt, die sich in den Flüchtlingslagern oft fortsetzt. Eine trauma-sensible Herangehensweise von Seiten der HelferInnen ist wichtig, um Überlebende von Gewalt zu unterstützen. Mit 11 Tipps für den Umgang mit geflohenen Frauen wie auch Männern möchte medica mondiale Menschen in der Arbeit mit Zufluchtsuchenden unterstützen.